Einverständniserklärung nach der Datenschutzgrundverordnung (DGSVO)

 

Mit der Bezahlung des Mitgliedsbeitrages des Judo Club Bregenz stimme ich zu, dass Vor- und Zuname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse und meine Funktion im Verein, von mir und meinem Kind zum Zwecke der Mitgliederverwaltung, sowie der fachlichen, sportlichen und finanziellen Abwicklung im Verein verarbeitet und weitergegeben werden dürfen.

 

Hiermit erkläre ich mich auch damit einverstanden, dass während der Sport- bzw. Wettkampfausübung Foto- bzw. Videoaufnahmen von meinem Kind, zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins, des Landesfachverbandes und des Bundesfachverbandes angefertigt und zu diesem Zweck auch eingesetzt werden dürfen. Allfällige Wettkampfergebnisse meines Kindes dürfen in Siegerlisten aufgenommen und in Printmedien, aber auch im Internet (Homepage des Vereines, des Landes- und des Bundesfachverbandes) veröffentlicht werden.

 

Der Einsatz der Foto- und Videoaufnahmen, sowie der Siegerlisten, kann via Live-Stream, das ist eine Übertraqung im Internet zum Zeitpunkt der Aufnahme, via Internet oder über soziale Medien erfolgen und ist somit jederzeit, weltweit und durch jedermann abrufbar.

 

Aus dieser Zustimmung leite ich keine Rechte, zum Beispiel auf Entgeld ab.

 

Diese Einverständniserklärungen können jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Im Falle des Widerrufs werden die Aufnahmen von der jeweiligen Plattform entfernt. Waren die Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung, soweit sie den Verfügungsmöglichkeiten des Vereins unterliegt.

 

Alle Daten werden, spätestens 3 Jahre, nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft gesichert vernichtet.

 

 

 

Bregenz, am 24.03.2019

 

Umgang mit E-Mails

 

Information bezüglich Verarbeitung personenbezogener Daten lt. EU-Datenschutzgrundverordnung Art. 13.

 

 

 

Uns ist die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ein Anliegen. Sollten Sie Fragen bezüglich der Daten haben, wenden sie sich bitte jederzeit an:

 

1. a) Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

 

Gerhard Schwei

 

Bachgasse 5

 

6900 Bregenz

 

gerhard.schwei@hotmail.com

 

1. b) Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 

Zweck der Verarbeitung ist die Beantwortung einer Anfrage, die per Mail an einen Funktionär, Riegenleiter oder Trainer des Judo Club Bregenz gerichtet wird.

 

Als Rechtsgrundlage sehen wir die Wahrung unseres Interesses diese E-Mails im Sinne der Absender zu beantworten.

 

Je nach Art der Anfrage kann daraus eine Vertragsanbahnung oder ein Vertragsverhältnis entstehen.

 

 

 

1. c) Berechtigtes Interesse

 

Um den Anfragen der Absender gerecht zu werden und um eine reibungslose Organisation gewährleisten zu können, erachten wir die Verarbeitung dieser Daten als unumgänglich.

 

 

 

1. d) Empfänger der personenbezogenen Daten

 

Sollte der Empfänger der E-Mail diese nicht beantworten können, wird diese an das zuständige Mitglied innerhalb des Judo Club Bregenz zur Bearbeitung weitergeleitet.

 

Grundsätzlich leiten wir keine Daten an externe Empfänger weiter. Sollte aufgrund Ihres Anliegens eine Weiterleitung notwendig werden, holen wir bei Ihnen vorab eine Bestätigung ein.

 

Die Speicherung und Abwicklung des E-Mail-Verkehrs wird durch den jeweiligen Funktionär oder Trainer ermöglicht. Als technischer Auftragsverarbeiter haben diese auch Zugriff auf diese Daten.

 

 

 

1. e) Weiterleitung an Drittländer außerhalb der EU

 

Keine Ihrer Daten werden an ein Drittland außerhalb der EU oder an eine internationale Organisation weitergeleitet.

 

 

 

2 a) Dauer der Speicherung

 

Sollten keine anderen gesetzlichen Regelungen eine längere Speicherung notwendig machen, speichern wir Ihre Daten maximal ein Jahr nach Eingang der letzten Korrespondenz.

 

 

 

2 b) Ihre Rechte bezüglich Ihrer Daten

 

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit Ihrer Daten. Zudem besteht ein Widerspruchsrecht.

 

Wenn Sie Hilfe bei der Wahrung Ihrer Rechte benötigen, kontaktieren Sie uns per E-Mail.

 

 

 

2 c) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

 

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei er Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde ( www.dsb.gv.at) zuständig.

 

 

 

2 d) Verpflichtung zur Bereitstellung

 

Um eine E-Mail-Anfrage von Ihnen zu beantworten, benötigen wir von Ihnen nur eine korrekte E-Mail-Adresse.

 

 

 

2 e) Automatische Entscheidungsfindung/Profiling

 

Es werden keine automatischen Entscheidungsfindungen oder Profiling mit Ihren Daten betrieben.

 

 

 

3) Weiterverarbeitung der Information über den eigentlichen Zweck hinaus

 

Sollten wir Ihre Daten für einen anderen Zweck weiterverarbeiten wollen, werden wir Sie im Vorhinein darüber informieren.

 

 

 

Bregenz, 24.03.2019

 

Ausrichtung eines Wettkampfes

 

Information bezüglich Verarbeitung personenbezogener Daten lt. EU-Datenschutzgrundverordnung Art. 14.

 

Uns ist die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ein Anliegen. Sollten Sie Fragen bezüglich der Daten haben, wenden Sie sich bitte jederzeit an:

 

 

 

1 a) Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

 

Gerhard Schwei ; Bachgasse 5 ; 6900 Bregenz

 

gerhard.schwei@hotmail.com

 

 

 

1 b) Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 

Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung eines Wettkampfes. Um einen fairen und transparenten Wettkampf gewährleisten zu können, werden die Daten in den Ergebnislisten und Fotos veröffentlicht.

 

Als Rechtsgrundlage sehen wir das berechtigte Interesse Dritter.

 

 

 

1 c) Kategorie personenbezogener Daten

 

Verarbeitet werden der Name, Geschlecht, Jahrgang, wettkampfspezifische Voraus-setzungen,  Vereinszugehörigkeit und Ergebnisse/Reihung im Wettkampf.

 

Von den Teilnehmern werden auch Fotos während des Wettkampfes/Siegerehrung erstellt.

 

 

 

1 d) Empfänger der personenbezogenen Daten

 

Innerhalb des veranstaltenden Vereines werden die Daten durch die verantwortlichen Personen/berechtigte Freiwillige zur Durchführung des Wettkampfes verarbeitet.

 

Die Ergebnislisten und Fotos des Wettkampfes werden an die Vorarlberger Turnerschaft und an lokale Medien weitergeleitet und von diesen veröffentlicht.

 

 

 

1 e) Weiterleitung an Drittländer außerhalb der EU

 

Keine Ihrer Daten werden an ein Drittland außerhalb der EU oder an eine internationale Organisation weitergeleitet.

 

 

 

2 a) Dauer der Speicherung

 

Sollten keine anderen gesetzlichen Regelungen eine längere Speicherung notwendig machen, speichert der durchführende Verein die Anmeldedaten maximal ein halbes Jahr nach Durchführung des Wettkampfes.

 

Sowohl der durchführende Verein als auch die Vorarlberger Turnerschaft speichern und veröffentlichen die Ergebnislisten für 10 Jahre.

 

 

 

2 b) Berechtigtes Interesse Dritter

 

Der durchführende Verein hat das berechtigte Interesse, die Daten zur Durchführung des Wettkampfes zu verarbeiten. Um einen fairen und transparenten Wettkampf gewährleisten zu können, werden die Daten in den Ergebnislisten veröffentlicht.

 

Weiters sieht die BSO die Veröffentlichung der Ergebnislisten von Wettkämpfen als wesentliches Element im Sport mit dem Ziel des Leistungsvergleichs. Ebenso werden Fotos des Wettkampfs im Interesse des Judosport veröffentlicht.

 

Da Sportvereine durch öffentliche Mittel unterstützt werden, besteht auch ein berechtigtes Interesse der Fördergeber an der Entwicklung der sportlichen Leistungen.

 

 

 

2 c) Ihre Rechte bezüglich Ihrer Daten

 

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit Ihrer Daten. Zudem besteht ein Widerspruchsrecht.

 

Wenn Sie Hilfe bei der Wahrung Ihrer Rechte benötigen, kontaktieren Sie uns per E-Mail.

 

 

 

2 d) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

 

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei er Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde ( www.dsb.gv.at) zuständig.

 

 

 

2 e) Quelle der Daten

 

Die Anmeldung der Daten erfolgt durch den Stammverein der teilnehmenden Personen. Es werden keine Daten aus öffentlichen Quellen herangezogen.

 

 

 

2 f) Automatische Entscheidungsfindung/Profiling

 

Es werden keine automatischen Entscheidungsfindungen oder Profiling mit Ihren Daten betrieben.

 

 

 

3) Weiterverarbeitung der Information über den eigentlichen Zweck hinaus

 

Sollten die Daten für einen anderen Zweck weiterverarbeiten werden, werden wir die betroffenen Personen im Vorhinein darüber informieren.

 

 

 

Bregenz,24.03.2019